• Ein Heizungssystem, das zu Ihnen passt

    Ob bewährt oder nachhaltig, ob Solar oder eigenes BHKW – Zusammen mit unseren Experten finden Sie das richtige Heizungssystem, das zu Ihrem Zuhause und Ihrem Budget passt.

    3HEADER_Montage_stk112266rke_22_2.jpg

Systemübersicht

Es gibt sehr viele verschiedene Heizungssysteme und Energieträger. Unsere Energie-Experten behalten den Überblick und beraten Sie individuell, welche Heizungsanlage am besten zu Ihnen, Ihrem Haus und Ihrem Energiebedarf passt.

Ihre Heizanlage ist Herzstück Ihres heimischen Energiesystems. Unsere Energie-Experten helfen Ihnen dabei, das richtige System für Ihr Zuhause zu finden.

Heizungssysteme: Von Pelletheizung bis Photovoltaik

Wer ein neues Heizsystem ins eigene Heim integrieren möchte, sollte um die breite Palette an Möglichkeiten wissen. Wer bewährte Technik bevorzugt, kann mit einem BHKW auf effektive Weise das eigene Zuhause mit Strom und Heizwärme zugleich versorgen. Pelletheizungen nutzen den nachwachsenden und CO2-neutralen Brennstoff Holz. Wärmepumpen nutzen die in der Umwelt gespeicherte Sonnenergie. Wer auf regenerative Energien zurückgreifen möchte, kann aber auch eine Photovoltaik- oder Solarthermieanlage auf dem heimischen Dach installieren. Mit dem innovativen Energie-Manager SolvisMax können Sie sogar jeder Zeit auf einen anderen Energieträger wechseln. Unsere Energie-Experten behalten bei der Fülle der Möglichkeiten den Überblick und helfen Ihnen das richtige System für Ihr Zuhause zu finden.

Effektive Brennwertkessel

Bei herkömmlichen Heizkesseln wird der entstandene Wasserdampf über den Schornstein abgeleitet. Ein Brennwertkessel hingegen nutzt die Verbindung aus Wasserstoff und Sauerstoff, die bei der Verbrennung der fossilen Brennstoffe Gas oder Öl entsteht. Der Wasserdampf wird herunter gekühlt, bis wieder Wasser ensteht. Bei dieser Kondensation entsteht wieder Wärme, die dem Heizsystem zugeführt wird. Bei der Verbrennung im Brennwertkessel geht damit keinerlei Energie verloren. Das System arbeitet besonders effizient. Sie sparen Energiekosten und schonen die Umwelt zugleich.

Prinzip Brennwertkessel Graffiti Quadrat

Umweltschonende Pelletheizung

Die Funktionsweise einer Pelletheizung ist der einer konventionellen Gas- oder Ölheizung ähnlich. Zugeführte Holzpellets werden im Heizkessel verbrannt. Durch die Verbrennung entsteht Wärme, die ins Heizsystem eingespeist wird.

Und dennoch ist eine Pelletheizung ein sehr innovatives Heizsystem. Denn für die Wärmeversorgung Ihres Zuhauses werden keine fossilen Brennstoffe genutzt, die endlich sind und schädliche Emissionen erzeugen. Vielmehr werden Holzpellets verwendet. Holz ist ein CO2-neutraler Brennstoff. Bei der Verbrennung der Pellets entstehen genauso viel Emissionen wie ein Baum beim Wachsen aufnehmen kann.
 

Pelletheizung

Blockheizkraftwerk: So funktioniert's

Dank der Kraft-Wärme-Kopplung versorgt ein Blockheizkraftwerk Ihr Zuhause besonders effizient mit Energie. Neben Wärme und Warmwasser stellt ein BHKW wie der Dachs von Senertec Ihnen neben Wärme und Warmwasser auch Strom bereit. Die Wirkweise ist dabei spielend einfach: Ein Hochleistungs-Generator, der von einem kraftvollen Motor angetrieben wird, erzeugt Strom. Bei diesem Prozess entsteht Wärme, die dank des Kraft-Wärme-Koppelung nicht einfach verloren geht. Vielmehr wird Sie zum Heizen Ihres Zuhauses genutzt. Auch eine Brennstoffzelle funktioniert nach der Kraft-Wärme-Koppelung. Ein Gemisch aus Erdgas, das in Wasserstoff umgewandelt und in positiv und negativ geladene Teilchen aufgespalten wird, und Sauerstoff erzeugt Strom. Auch bei diesem Prozess kommt es zur Entstehung von Wärme, die dann für Ihr Heizsystem nutzbar gemacht wird.

BHKW

So funktioniert die Wärmepumpe

75 Prozent für den Betrieb der Wärmepumpe stammen aus der Umwelt. Die innovativen Wärmepumpen nutzen Umweltwärme um ein Kältemittel zum Verdampfen zu bringen. Die geringe Temperatur der Umweltwärme genügt bereits. Der Druck des Kältemitteldampfes erhöht sich so stark, dass die entstandene Wärme zum Heizen genutzt werden kann. Auch bei niedrigen Temperaturen können Sie so umweltfreundlich und kostensparend Ihr Heizsystem betreiben.

 

 

Wärmepumpe

Sonnenenergie für die Wärme- und Stromversorgung nutzen

Jeden Tag schickt die Sonne Ihre energiereichen Strahlen auf die Erde. Pro Jahr sind es etwa 1600 Sonnenstunden, mit denen wir pro Jahr rechnen können. Diese können Sie mit Solarmodulen für die Energieversorgung Ihres Zuhauses nutzen. Die Investition in eine Photovoltaik- oder Solarthermieanlage wird sich nach wenigen Jahren bereits auszahlen. Für eine Solarthermie-Anlage eignet sich ein nach Süden ausgerichtetes und nicht beschattetes Dach am besten. Doch auch, wenn Ihr Dach mit ein wenig gen Westen oder Osten (bis zu 30 Prozent Abweichung) ausgerichtet ist, lohnt sich der Einbau einer Solaranlage. Für die Installation von Photovoltaik-Modulen sollte Ihr Dach hingegen am besten in Ost-West-Ausrichtung ausgerichtet sein. Dann können Sie für die Stromerzeugung auch die Morgen- und die Abendsonne nutzen.

PV-Heizung
bad&heizung concept AG

Unsere Energie-Experten erklären Ihnen, wie Sie eine Solaranlage in Ihr Energiesystem integrieren können.

Das PV2Heat-System

An besonders sonnenreichen Tagen wird Ihre Photovoltaik-Anlage mehr Energie erzeugen als Sie verbrauchen können. Deshalb ist der Einbau des PV2Heat von Solvis besonders sinnvoll. Der erzeugte Strom wird durch die elektrothermische Station in Wärme umgewandelt. Die Hydraulikeinheit ist mit einer integrierten Regelung zur thermischen Speicherung von Photovoltaikstrom ausgestattet. Das Modul kann ganz einfach mit dem Pufferspeicher für Ihr Heizungswasser verbunden werden. Dabei übernimmt PV2Heat nicht nur die Umwandlung der Energie von Strom in Wärme und die Speicherung. Das innovative System von Solvis kümmert sich auch um die Leistungsmessung und -regelung.

 

Kind vor Himmel
b&h concept ag

 

Solarenergie

Jeden Tag schickt die Sonne ihre energiereichen Strahlen auf unsere Erde. Wir können uns diese Energie mit einer Solaranlage nutzbar machen.

Solarenergie

Prinzip Wärmepumpe

 

Wärmepumpe

Eine Wärmepumpe nutzt die in der Umwelt gespeicherte Sonnenenergie, um Ihr Zuhause mit Wärme zu versorgen.

Wärmepumpe

Wodke Kaminofen
Wodke

 

Holzheizung

Holz ist ein CO2-neutraler Brennstoff. Genauso viele Emissionen, die beim Verbrennen entstehen, werden vom Baum beim Wachsen aufgenommen.

Holz

BHKW
Bad & Heizung

 

BHKW

Blockheizkraftwerke erzeugen Strom und Wärme zugleich.

Blockheizkraftwerk

Header Vaillant geoThermplus exklusiv
Vaillant

 

Öl- und Gasheizung

Bewährte Heizsysteme, die auf der Verbrennung fossiler Brennstoffe beruhen, sind ökonomisch und langlebig.

Brennwertheizung

Wohlige Wärme mit der Infrarot-Heizung von Wodtke
Wodtke

 

Heizkörper

Durch moderne Designs setzen Heizkörper elegante Akzente in Ihrem Zuhause.

Heizkörper

Sie haben Fragen zum Thema Energie und Heizung?
Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns einfach an:

T (0 22 34) 5 35 71

Termin vereinbaren

Andreas Stach von Goltzheim